Skip to content

Choux tout Chocolat / Schokoladenwindbeutel / Chocolate Cream Puffs

(Scroll down for the recipe in English)

Schon viel zu lange hat es hier nichts mehr mit Schokolade gegeben, auch weil man im Sommer meistens „leichtere“ fruchtige Desserts vorzieht. Jetzt wo es sich hier aber langsam richtig herbstlich anfühlt, gibt es für mich kaum etwas schöneres, wie es mir nachmittags mit einer Tasse Tee und einem dieser ultraschokoladigen Windbeutel auf der Couch gemütlich zu machen und Serien zu schauen. Ich finde ja jede Jahreszeit hat so ihre Vorzüge. Klar, im Herbst und Winter gibt es keine Erdbeeren, ich leide unter chronischem Vitamin-D-Mangel und kann keine Sommerkleider mehr tragen, dafür darf ich am Wochenende auch mal zuhause bleiben, mich in eine kuschelige Decke einrollen und nichts tun, ohne ein all zu großes schlechtes Gewissen haben zu müssen. Aber zurück zu meinen Choux. Sie sind etwas anders wie deutsche Windbeutel, weil sie mit einer sogenannten ‚craquelin‘ überzogen werden, so nennt man in Frankreich die dekorative dünne Knusperschicht drumherum. Eine simple Sache, aber sooo gut, ab sofort chouxisiere ich alle meine Windbeutel! 😀
Choux tout Chocolat / Schokoladenwindbeutel / Chocolate Cream Puffs
Zutaten (für 4 große Stück)

Crème chantilly chocolat (am Vortag vorbereiten):
100g Zartbitterschokolade
400g Sahne
2 EL Zucker (oder nach Geschmack)
ausgekratztes Mark 1 Vanilleschote

Craquelin chocolat:
25g Butter
30g Roh-Rohrzucker
3g Kakaopulver
30g Mehl

Pâte à choux chocolat:
70g Mehl
6g Kakaopulver
70g Milch
70g Wasser
60g Butter
2 TL Zucker
1 Prise Salz
2 Eier, Gr. L (55-60g)
2 Eigelb

Garnitur:
Puderzucker, geschmolzene Schokolade, eine Vanilleschote, Blattgold oder andere Dekorelemente z.B. aus Schokolade

Zubereitung

Am Vortag für die Créme chantilly chocolat, die Schokolade fein hacken. Sahne zusammen mit Zucker und Vanillemark in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Heiße Sahne über die Schokolade gießen, eine Minute stehen lassen, dann mit einem Pürierstab aufmixen, bis alles gut verbunden ist. Die Schüssel mit Frischhaltefolie zugedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für die Craquelin bzw. Streuselschicht, Mehl, Rohrzucker, Kakaopulver und Butter zu einem homogenen Teig verkneten. Zwischen Backpapier 1-2 mm dünn ausrollen und vor der Verwendung leicht im Tiefkühler anfrosten lassen, während man den Brandteig zubereitet.

Für den Brandteig, das Mehl mit dem Kakaopulver vermischen und durchsieben. Milch und Wasser zusammen mit Butter, Zucker und Salz in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Topf vom Herd ziehen und die Mehlmischung unterrühren. Topf wieder auf den Herd stellen und auf kleiner Flamme den Teig mit einem Holzlöffel rühren, bis ein einziger großer Klumpen entstanden ist und sich am Topfboden eine dünne Mehlschicht gebildet hat. Das sollte circa 1-2 Minuten der Fall sein. Den Teig danach in eine Rührschüssel umfüllen und für 10 Minuten abkühlen lassen.

Das Ei verquirlen und in 3-4 Schritten mit dem Handrührgeräts oder in der Küchenmaschine unter den Teig rühren. Dabei darauf achten, dass immer erst wieder etwas weiteres Ei hinzugegeben wird, wenn sich der Teig mit der vorherigen Eiportion schon gut verbunden hat.

Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Craquelinteig aus dem Froster holen und mit einem Plätzchenausstecher oder Glas 7cm große Kreise ausstechen. Den Brandteig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und 4 Häufchen mit 7cm Durchmesser auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Die beiden Eigelb mit ein paar Tropfen Wasser verrühren und die Brandteig-Bällchen damit einstreichen. Danach die Craquelin-Teigplätzchen mittig auf die Bällchen legen. Das Backblech auf mittlerer Schiene in den Ofen geben, die Temperatur auf 180°C zurück regeln und circa 35 Minuten backen. Die Backofentür jetzt nicht mehr öffnen, sonst kann es passieren, dass die Choux zusammenfallen. Die Windbeutel auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Die Crème chantilly chocolat aus dem Kühlschrank nehmen und steif schlagen. Die Crème kann schnell überschlagen werden, also gut beobachten. Danach in einen Spritzbeutel mit Tülle nach Wahl füllen.

Mit einem feinen Sägemesser oder einer Schere oben einen Deckel aus den Windbeuteln schneiden. Die Choux mit Puderzucker bestäuben, mit der Crème chantilly chocolat füllen und nach Wunsch ausgarnieren. (Ich war faul und hab meine einfach mit etwas geschmolzener Zartbitterschokolade besprenkelt, ihr dürft euch aber gerne mehr Mühe geben. ;))
Chocolate Cream Puffs

Relationship status: chocolate.

Ingredients (makes 4 large choux)

Crème chantilly chocolat (prepare the day before):
100g semi-sweet chocolate
400g whipping cream
2 tbsp sugar (or to taste)
scraped out seeds of 1 vanilla pod

Craquelin chocolat:
25g butter
30g raw cane sugar
3g cocoa powder
30g flour

Pâte à choux chocolat:
70g flour
6g cocoa powder
70g milk
70g water
60g butter
1 tsp sugar
1 pinch of salt
2 large eggs (55-60g)
2 egg yolks

Decoration:
icing sugar, molten chocolate, vanilla pod or other decorative elements

Preparation

The day before, prepare the crème chantilly chocolat. Chop the chocolate and put it in a bowl. Bring cream, sugar and vanilla to a boil. Pour the hot cream over the chocolate and let sit for 1 minute. Mix well, using a hand blender, then cover the bowl with cling film and put in the fridge overnight. The cream should be cooled to 4 ° C.

For the craquelin knead together flour, raw cane sugar, cocoa powder and butter. Roll out between two layers of parchment paper, about 1-2mm thin. Put in the freezer while preparing the choux.

For the choux pastry, mix the flour with the cocoa powder and sift. Put milk and water, along with butter, sugar and salt in a small pot and bring to a boil. Take the pot off the heat and stir in the sifted flour mixture. Put back on the stove over low heat and stir the dough with a wooden spoon until a lump forms and there’s a thin layer of flour sticking to the bottom of the pot. That should be the case after about 1-2 minutes of stirring. Put the dough into a mixing bowl and allow to cool for 10 minutes. Whisk the egg and add it to the dough in 3-4 steps, mixing well in between with the hand mixer or in the standing mixer.

Preheat the oven to 220°C. Get the craquelin from the freezer and cut out 4 disks, each 7cm in diameter, using a cookie cutter or glass. Fill the choux pastry into a piping bag with a large round nozzle and pipe 4 heaps, also 7cm in diameter, on a baking sheet lined with parchment paper. Mix the egg yolks with a few drops of water and brush the choux pastry balls with it. After that place the craquelin disks on the dough balls.

Put the baking sheet on the middle rack in the oven and close the door. Lower the temperature to 180°C and bake for about 35-40 minutes. Do not open the oven door while baking. Let the puffs cool completely on a wire rack.

Take the crème chantilly chocolat from the refrigerator and beat in the standing mixer with the whisk attached until stiff. Be careful not to overbeat the cream. Fill into a piping bag with a nozzle of your choice.

With a fine serrated knife or scissors cut a hole out of the top of each choux. Dust them with powdered sugar and fill them with the crème chantilly chocolat. Garnish as desired.
Choux tout Chocolat / Schokoladenwindbeutel / Chocolate Cream Puffs

Merken

Merken

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.