Skip to content

Schokoladenkuchen / Chocolate Cake

(Scroll down for the recipe in English) 

Es handelt sich im Folgenden um meinen absolut liebsten Schokoladenkuchen. Es ist schlichtweg das perfekte Rezept, wenn man sich einen sehr gehaltvollen, saftigen, unglaublich schokoladigen Kuchen wünscht, der aber durch den Eischnee im Teig trotzdem locker ist, fast schon wie Mousse au Chocolat…
Zutaten

Teig:
200g Schokolade, 70% Kakaoanteil
200ml Wasser
200g Schmand
250g Butter
250g Zucker
2 Pck. Bourbon-Vanillezucker
20g Kakaopulver, ungesüßt
50ml Rum
3 Eier, Gr. L
1 Prise Salz
175g Mehl
75g Speisestärke
1 Pck. Backpulver

Glasur:
75ml Sahne
100g Zartbitter-Kuvertüre
40g Butter

Zubereitung

Teig:
Für den Teig zuerst die Schokolade grob hacken und zusammen mit Wasser, Schmand, Butter, Zucker, Vanillezucker, Kakaopulver und Rum in einen Topf geben. Alles unter Rühren auf niedriger Stufe erwärmen. Wenn die Schokolade und Butter vollständig geschmolzen sind, den Topf vom Herd
nehmen und den Inhalt komplett abkühlen lassen.

Inzwischen eine Springform mit 26cm Durchmesser am Boden mit Backpapier auslegen und die Ränder fetten.

Wenn die Masse im Topf auf Zimmertemperatur abgekühlt ist, den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (160 Grad Umluft) vorheizen.

Die 3 Eier sorgfältig trennen. Die Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Eigelb mit der flüssigen Masse aus dem Topf in eine große Schüssel geben und mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine ein paar Minuten lang verrühren. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver mischen, in die Schüssel sieben und unterheben, bis keine Mehlnester mehr vorhanden sind. Zum Schluss auch den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben. Den Teig in die vorbereitete Springform geben und für ca. 50-60 Minuten backen. Ich empfehle, nach 50 Minuten mit einem Holzstäbchen zu testen, ob nach Hineinstechen in den Kuchen noch Teig daran hängen bleibt. Nach dem Backen den Ring der Springform entfernen und den Kuchen abkühlen lassen.

Glasur:
Die Kuvertüre grob hacken. Die Sahne in eine Schüssel über ein Wasserbad geben und erwärmen. Die Kuvertürenstücke und die Butter zugeben und in der Sahne schmelzen lassen, bis eine homogene Glasur entsteht. Den Kuchen vorsichtig damit begießen, sodass die Glasur seitlich an einigen Stellen herunterläuft. Die Glasur bleibt auch nach dem Auskühlen noch weich.
IMG_2120-1Chocolate Cake

My dream man is just like this cake: very rich. 

Ingredients

batter:
200g chocolate, 70% cocoa
200ml water
200g sour cream
250g butter
250g sugar
1 tbsp vanilla extract
20g cocoa powder, unsweetened
50ml rum
3 large eggs
1 pinch of salt
175g flour
75g corn starch
2 tsp baking powder

glaze:
75ml double cream
100g semisweet couverture chocolate or regular chocolate
40g butter

Preparation

batter:
Roughly chop the chocolate and put it into a pot together with the water, sour cream, butter, sugar, vanilla extract, cocoa powder and rum. Slowly heat the mixture at low temperature while stirring, until chocolate and butter are molten. Take the pot off the heat and let cool down completely.

Meanwhile grease a springform pan of 26cm diameter and preheat the oven to 180°C.

Separate the 3 eggs. Beat the egg whites in a bowl with a pinch of salt at high speed until stiff peaks form. In another large bowl beat together the egg yolks and the cooled down chocolate mixture.
Mix the flour, corn starch and baking powder and fold into the batter. Then add the beaten egg whites and carefully fold them in as well.

Pour the batter into the prepare springform pan and bake for 50-60 minutes or until an inserted wooden skewer comes out clean. Remove the frame of the baking pan and let the cake cool down completely.

glaze:
Chop the couverture-chocolate and melt it in bain marie together with the butter and the double cream, until combined to a homogenous glaze. Slowly pour it over the cake. The glaze stays rather soft even after cooling.

Merken

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.