Skip to content

Vanillepudding-Tarte mit Zwetschgen / Vanilla Custard Tarte with Plums

(Scroll down for the recipe in English)

Und schon ist der diesjährige Sommerurlaub auch wieder vorbei. Mein zweiwöchiger Trip durch Malaysia und Singapur ist einfach rasend schnell vergangen. Er war geprägt von spannenden Eindrücken, Begegnungen mit super herzlichen Menschen, tollen Landschaften, unzähligen zu Fuß zurückgelegten Kilometern, einigen Moskitostichen, so viel Schwitzen wie noch nie in meinem Leben und jeder Menge Essen. Nicht alle meiner neuen kulinarischen Erfahrungen waren positiv. Ewig in Erinnerung bleiben wird mir Durian, die stinkigste und ekligste Frucht, die ich je probiert habe und nie wieder probieren werde, auch wenn mir mehrmals versichert wurde, dass sie spätestens ab dem dritten Mal immer besser schmeckt. Nope, dankeschön, nichts für mich.

Ich hoffe ihr vergebt mir, dass ich jetzt nicht mit einem südostasiatischen Rezept auftrumpfe, aber nach der ganzen Exotik war mir nach klassischen Aromen zumute. Außerdem wollte ich unbedingt ein Rezept der total sympathischen und talentierten Sarah von Hidden Sweet Treats nachbacken, deren tolle Kreationen ich schon lange bewundere. Die Entscheidung fiel auf ihre Vanillepudding-Tarte, ich habe lediglich die Kirschen durch Zwetschgen ersetzt und die Mengenangaben passend für meine 24cm Tarteform umgerechnet. Zum Geschmack nur soviel: Die Tarte war an einem Tag aufgegessen, so gut war sie. Vanillige Cremigkeit, ausbalanciert durch die Säure der Früchte, dazu ein knuspriger Mürbteig, luftige Schlagsahne…einfach perfekt.
Vanillepudding-Tarte mit Zwetschgen / Vanilla Custard Tarte with Plums
Zutaten (für eine 24cm Tarteform)

Mürbteig:
210g Butter
140g Zucker
310g Mehl
1 Prise Salz
Abrieb 1/2 Zitrone

Füllung:
340ml Milch
340ml Sahne
2 Vanilleschoten, ausgekratztes Mark
5 Eigelbe
145g Zucker
43g Mehl
17g Speisestärke
circa 400g Zwetschgen, entsteint und in Spalten geschnitten

Belag:
350ml Sahne
2 EL Zucker (oder nach Belieben)
1 Päckchen Sahnesteif
1 Vanilleschote, ausgekratztes Mark
Gehobelte Mandeln, kurz in einer Pfanne ohne Fett geröstet

Zubereitung

Für den Teig die Butter in einem Topf zerlassen. Zucker mit Mehl, Salz und Zitronenabrieb vermengen. Die flüssige Butter hinzugeben und alles kurz zu einer Teigkugel verkneten. Eine Tarteform mit 24cm Durchmesser fetten. Den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier oder Frischhaltefolie ausrollen und die Form damit auslegen. Kühl stellen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Zwetschgen waschen, entsteinen und in Spalten schneiden.

Für den Vanillepudding Milch, Sahne und Vanille in einem Topf erwärmen. Eigelbe, Zucker, Mehl und Speisestärke verrühren. Wenn die Milchmischung kurz davor ist aufzukochen, diese in einem dünnen Strahl unter ständigem Rühren langsam zur Eimischung geben. Danach alles zusammen in den Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren erhitzen, bis die Mischung deutlich dicker geworden und eine puddingartige Konsistenz erreicht ist. Den Pudding durch ein feines Sieb streichen und im Anschluss daran auf dem Mürbteigboden verteilen. Die Zwetschgenspalten fächerartig darauf verteilen.

Die Tarte zunächst 15-20 Minuten im unteren Drittel des Ofens backen, danach auf der mittleren Schiene circa 20 Minuten fertig backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.

Vor dem Servieren die Sahne mit etwas Zucker, Sahnesteif und Vanillemark schlagen. Mithilfe eines Spritzbeutels auf der Tarte verteilen. Nach Wunsch noch geröstete, gehobelte Mandeln darauf streuen.
Vanillepudding-Tarte mit Zwetschgen / Vanilla Custard Tarte with PlumsVanilla Custard Tarte with Plums

Home is where I can give in to my baking addiction and walk around in pyjama pants all day.

Ingredients (for a tarte tin with 24cm diameter)

shortcrust:
210g butter
140g sugar
310g flour
1 pinch of salt
zest of 1/2 lemon

filling:
350ml milk
350ml cream
scraped out seeds of 2 vanilla pods
5 egg yolks
145g sugar
43g flour
17g cornstarch
circa 400g Zwetschgen or plums, pitted and cut into wedges

topping:
350ml whipping cream
2 tbsp sugar (or to taste)
1 pack of whipped cream stabilizer
scraped out seeds of 1 vanilla pod
sliced almonds, toasted briefly in a greaseless pan

Preparation

For the shortcrust, melt the butter in a pot. Mix sugar, flour, salt and lemon zest. Add the melted butter and knead together, forming a ball of dough.

Grease a tarte tin with 24cm diameter. Roll out the dough between two sheets of baking paper or cling film and transfer it to the tin. Pick the bottom of the crust all over with a fork and store in the fridge until further use.

Preheat the oven to 180°C. Wash the plums, remove the stones and cut them into wedges.

For the custard, heat milk, cream and vanilla in a pot. Mix egg yolks, sugar, flour and cornstarch. When the milk mixture is just about to boil, pour it into the egg mixture in a thin stream, stirring constantly. Put everything together back into the pot and stir over medium heat until the mixture has become significantly thicker and a custard-like consistency is reached. Press the custard through a fine sieve and pour it onto the shortcrust. Distribute the plums on top.

Bake the tarte on the lower rack of the oven for the first 15-20 minutes, then transfer to the middle and bake for another 20 minutes. Remove from the oven and allow to cool completely.

Before serving, whip the cream with some sugar, vanilla and whipped cream stabilizer. Pipe onto the rate, using a piping bag with a round nozzle. Sprinkle with some toasted sliced almonds.

Vanillepudding-Tarte mit Zwetschgen / Vanilla Custard Tarte with Plums

Merken

Merken

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.